TOP

Landschaften
Landschaften

Direkt vom Campingplatz aus kann man beeindruckende Ausflüge organisieren, um das herrliche Panorama und die wunderbare Landschaft rund um den Gardasee zu entdecken.

Um deinen Urlaub zu organisieren, kannst du dich schon vorab über wichtige Aktivitäten und charakteristische Ausflüge am Gardasee informieren.
.

Einmal bei uns angekommen wird unser Team dich persönlich beraten und dir wichtige Hinweise geben, bis dahin geben hier einige Tipps, um den Urlaub und deine Ausflüge am Gardasee gut planen zu können.

vacanze lago di garda

Der Gardasee

Der Gardasee oder Benaco ist der grösste italienische See. Eingebettet zwischen den hohen Bergketten im Norden, verbreitert er sich in Richtung Süden zwischen sanften Moränenhügeln.

Er ist beliebt für sein besonders mildes Klima und für die üppige mediterrane Vegetation. Die einizigartige Landschaft lädt zu wunderbaren Wanderungen und Spaziergängen ein, nicht zu vergessen sind auch die vielen kulturellen Veranstaltungen im Laufe des Jahres. Vielseitig sind die Angebote von Geschichte, Kunst, Sport und Wellness, nicht zuletzt Unterhaltung und die kulinarischen Traditionen.
Erkunden Sie den See am besten von Norden nach Süden, mit einem Ausflugs- oder Tragflügelboot, das Sie in die schönsten Orte am See bringen wird.

vacanze lago di garda

Die Ostküste

Die Riviera der Oliven, mit ihren romantischen Buchten, Dörfern und Burgen in der typischen mediterranen Vegetation eingebettet, erstreckt sich von Malcesine nach Peschiera del Garda. Neben historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen bieten sich viele Möglichkeiten für Vergnügen und Erholung: Freizeitparks, Thermalbäder, Wassersport aller Art, Trekking- und Montainbike routen.

 

 

Malcesine (VR) Durch die wunderschöne Scaliger Burg und den Palazzo dei Capitani, der im venezianischen Stil erbaut wurde, übt der Ort eine besondere Anziehungskraft auf Touristen aus. In den kleinen Gässchen des Zentrums befinden sich viele elegante Geschäfte und Lokale.

Torri del Benaco (VR) Dominiert von der imposanten Scaliger Burg direkt am Hafen. Torri d.B. hat sehr alte Ursprünge. Im Ortskern kann man heute noch die mittelalterliche Handschrift erkennen, währen die venezianischen Paläste uns an die Herrschaft der Venezier erinnern.

Garda (VR) In der gleichnamigen Bucht liegend, wird Gard nördlich von Punta San Vigilio, einer kleinen Halbinsel mit herrlicher Aussicht abgegrenzt. Der Felsen La Rocca mit dem Kloster dominiert über den Ort, während das historische Ortszentrum von den schönen Renaissance-Palästen geprägt ist.

Bardolino (VR) Berühmt durch seinen gleichnamigen Wein zeugt der Ort von mittelalterlicher Vergangenheit. Die römischen Kirchen San Zeno, San Severo und die St. Severus-Kirche von Cisano sind wichtige Zeugen der Zeit.

Lazise (VR) Lazise besticht durch eine wunderschöne Seepromenade mit seiner Scaliger Burg, der Festung under romantischen Kirche San Nicolo.

Peschiera del Garda (VR) In der mittelalterlichen Altstadt mit seinen typischen Gässchen befinden sich zahlreiche Geschäfte und Boutiquen. Ein 40 km Radweg entlang des Flusses Mincio verbindet Peschiera mit der schönen Stadt Mantova.

 

vacanze lago di garda

Die Westküste

Zitronen Riviera” wird die Westküste zwischen Limone d.G. und Salo genannt.
Seit dem 13. Jahrhundert werden an der Westküste Zitronen angebaut, die ihren Duft an der ganzen Küste verbreiten und seit jeher die Landschaft prägen.

Der südliche Teil der Küste, um Sirmione, wird als “Riviera der Schlösser und Valtenesi” bezeichnet, dies schliesst auch das Hinterland ein, das durch Weinberge und Olivenhaine geprägt ist.
Limone sul Garda (BS) Limone ist eine kleine Stadt. Die alten Zitronengewächshäuser “Limonaia” sind heute eine touristische Attraktion.
Tremosine (BS) Im Herz der Brescianer Berge befinden sich verschiedene kleine Ortsteile verstreut auf einem Plateau mit unvergleichbarem Panoramablick über den ganzen See.
Gargnano (BS) Malerisches Dorf berühmt durch für seine Zitronen- und Olivenhaine, den eleganten Sommerresidenzen der Adligen und Reichen. Austragungsort vieler kultureller Veranstaltungen und einer grossen Anzahl eleganter Hotelanlagen.
Gardone Riviera (BS) Ein elegantes Städtchen, das bereits seit dem 8.Jahrhundert von dem europäischen Adel frequentiert wurde, eingebettet in einen herrlichen botanischen Garten. Weltbekannt durch das Vittoriale, dem Wohnsitz des Dichters Gabriele D`Annunzio. Sein herrliches Freilichttheater ist Aufführungsort für viele kulturelle Veranstaltungen.
Salo (BS) In einer wunderschönen Bucht gelegen ist es eine der Perlen des Sees. Das historische Zentrum ist ein dichtes Gewirr von Gassen und Plätzen mit Residenzen und eleganten Geschäften, Restaurants und Bars.
Manerba del Garda (BS) Berühmt für den wunderschönen “Parco Rocca di Manerba”, der zu unvergesslichen Spaziergängen einlädt.
Desenzano del Garda (BS) In Mitten einer grossen Bucht, ist sie eine der belebtesten Städte am See. Sie verfügt über viele touristische und gewerbliche Einrichtungen. Sie ist der Ausgangspunkt für viele Ausflüge auf und um den See.
Sirmione (BS) Die Altstadt liegt auf einer Halbinsel, deren Position einmalig ist. Die wunderschöne Scaliger Burg begrüsst ihre Gäste, weiter geht es durch kleine belebte Gassen in die Altstadt.Hier befinden sich elegante Geschäfte, Bars und Restaurants. Auf der Spitze der Landzunge befindet sich die grösste und bedeutenste römische Villa Norditaliens “Grotte di Catullo” Wunderschön ist auch die Kirche von San Pietro in Mavino, die ursprünglich von einheimischen Fischern erbaut wurde. Eine weitere grosse Attraktion sind die Thermalbäder. Von ihnen aus können sie das ganze Jahr über das Panorama des Sees geniessen, während Sie die therapeuthischen Eigenschaften des warmen Wassers nutzen.

vacanze lago di garda

Eremitenkloster San Giorgio

Auf den Hügeln von Bardolino liegt das Eremitenkloster San Giorgio. Ein sowohl religöser als auch touristischer Anziehungspunkt.Es ist durch eine nicht befestigt Strasse die im letzten Abschnitt deutlich ansteigt mit Bardolino verbunden.

Zwischen jahrhundertalten Zypressen bietet es einen unvergleichbaren Ausblick. Das Eremitenkloster wurde Mitte 1600 oberhalb der alten Kapelle aus dem Jahr 1532 errichtet, die Santo Dalmato gewidmet war. Das neue Einsiedlerkloster wurde nach dem Vorbild der alten Kapelle einfach und nüchtern errichtet. In der Kapelle befinden sich wertvolle Werke von Paglia und Palma dem Jüngeren.

campeggio con attività sportive

Naturpark Mincio

Der Naturpark Mincio ist ein grosses Sumpfgebiet, reich an Pflanzen- und Tierarten er erstreckt sich vom südlichen Gardasee bis zum Po. Unberührte Dörfer, reich an Kunst und Geschichte, laden zu herrlichen Spaziergängen oder Radtouren ein.

Das Gebiet des Naturpark Mincio ist sehr gross und umfasst 13 Gemeinden, oberhalb der Moränenhügel trifft man auf mittelalterliche Dörfer, Festungen, Scagliger Burgen, Seen und Eichenwälder, typisch für die Po-Ebene. Früher als Jagdgründe genutzt. In den verschiedenen Naturschutzgebieten leben Störche, Reiher,Haubentaucher, Falken und kleine Schilfvögel. Die Parkverwaltung bietet Führungen an, sowohl zu Land als auch über den Fluss, wobei Sie langsam durch Seerosen und Schilf gleiten.

Dank eines schönen Radweges kann man den Park direkt von Peschiera vom See aus erreichen.

campeggio con attività sportive

Monte Baldo

Herrliche Terrasse mit Blick auf den Gardasee, er ist ein Paradies für Wanderer und Liebhaber des mountain bikes oder auch einfach nur für Erholungssuchende.

Die üppige Flora und und die morpholgischen Aspekte gaben ihn auch den Namen ¨Hortus Europea¨. Mit Blick auf das Vallagarina und den nördlichen Gardasee, sowie Aussicht auf die Voralpen und Dolomiten bietet er herrliche Wandermöglichkeiten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Tatsächlich beginnt man den Anstieg durch herrliche mediterrane Vegetation, Olivenhaine, Weinberge, Oleander und Lavendel, die typisch für die Landschaft um den Gardasee ist. Mit ansteigender Höhe beginnen die Eichen- und Kastanienwälder bis hin zu Eschen und niedrigen Kiefern. Es gibt zahlreiche Routen und Wanderwege (alle gut gekennzeichnet), geeignet für die verschiedensten Ansprüche. Viele Möglichkeiten zum Rasten gibt es entlang der alten Maultierpfade. Über duftende Wege kann man die geschützte Flora, unteranderem Orchideen, die einzigartige Monte-Baldo-Segge und verschiedene Lilienarten besichtigen. Außer den herrlichen Adlern kann man auch Gämsen, Murmeltiere, Wildhasen und Füchse entdecken.

Der Monte Baldo ist über Malcesine , einem Juwel zwischen See und Bergen ( 30 km nördlich von Bardolino), durch eine moderne Seilbahn mit drehender Kabine leicht zu erreichen. Ein großer Parkplatz steht zur Verfügung. Ein Sessellift bringt die Gäste in die Station San Michele,in ca. 600 Höhe. Hier steigt man um in eine Seilbahn mit einer Kabine, die sich um 360 Grad dreht und erreicht eine Höhe von 1780 Metern. Der Höhenunterschied wird auf einer Länge von 4325 Metern in nur 10 Minuten überwunden.
.